Am Anfang war ... die Firma Gummi Menzel in München, ein eingesessener Technischer Großhändler.
 
Doch auch diese Ära ging vorbei. Aus Altersgründen verkaufte der damalige Inhaber sein Unternehmen. Dies war der Startschuss für die ersten Überlegungen einen neuen Technischen Händler, der aus „alten Hasen“ bestehen sollte, zu gründen.
 
In einem Biergarten im Münchener Stadtteil Lochhausen wurden die ersten Überlegungen diskutiert und bereits eine Woche später der Entschluss gefasst: „Das packen wir“!

01.09.1996
Nach nur 4 Monaten, am 01.09.1996, öffnete die neu entstandene Firma „GM Gummi und Kunststoffe“ ihre Pforten und lud zur Eröffnung ein. Was folgte war ein hart erarbeiteter Erfolg bis zum heutigen Tag. Zuerst wurden die alten Stärken noch ausgebaut – Kunststoffe und Gummi – alles was sich um diese Begriffe drehte wollte man haben. Nach und nach wurden dann das Produktfeld um Schläuche, Armaturen, Kleber, etc. erweitert.
 

Ab September 1999 wurde eine Arbeitsschutz-Abteilung aufgebaut, die heute nicht mehr wegzudenken ist. So änderte sich dann auch der Firmenname in GM Gummi & Kunststoffe – Arbeitsschutz.
 
Im Jahr 2000 haben wir das erste Mal an der IHM – Internationalen Handwerksmesse München – teilgenommen, eine renommierte Messe in München. Es folgten weitere Messeteilnahmen wie BRK- und DLRG-Kongresse, Fachforen Feuerwehr, GPEC, Interschutz, A+A usw.
 
Das wir Qualtät abliefern wussten wir. Wussten es aber die Kunden?
 
    Um diesen Beweis auch nach außen tragen zu können, ließen wir unseren Betrieb im Jahr 2000 nach DIN EN ISO 9001 zertifizieren und wiesen somit unser Qualitätsmanagement nach. Es folgte im Jahr 2003 die Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001:2005 (Umweltmanagement).
 
2007 - Neubau und Umzug (Georg-Maurer-Str.4)
 
Schon nach wenigen Jahren waren die angemieteten Räumlichkeiten – ursprünglich ausgelegt für 6 Mitarbeiter – nicht mehr ausreichend. Schnell wuchs das Team auf 10, 15 und dann 20 Angestellte. Deshalb war Anfang des neuen Jahrtausends klar, es muss mittelfristig umgezogen werden. Um für die Zukunft eine Kontinuität zu haben, entschloß man sich nach reiflicher Überlegung selbst zu bauen.

Und so freuten wir uns 2007 – nach nur 6 Monaten Bauzeit – in unsere neuen Räumlichkeiten in der Georg-Maurer-Str. 4 einziehen zu können. 2006 wurde auch die Gesellschaftsform den neuen Anforderungen angepasst und das bisherige Einzelunternehmen in eine GmbH umgewandelt.
 
Der Innovationspreis 2008 wird an uns verliehen!
 
2008 erhielten wir den mit 10.000 € dotierten, vom Vincentz-Verlag gestifteten, VTH-Innovationspreis. In unserem Falle würdigte damit die Industrie, die Berufsgenossenschaften und der Verband eine unserer Innovationen auf dem Arbeitsschutzmarkt - den Handschuhadapter.
 
2016 - 20 Jahre und Neubau II (Georg-Maurer-Str.7)

Pünktlich zum 20sten-Geburstag schenken wir uns einen Neubau.

In der Georg-Maurer-Str. 7 - genau gegenüber des Bestandsgebäudes steht seit April 2017 ein Bürogebäude mit Lagerhalle. Hier wird nun der komplette Arbeitsschutz gelagert und in den Räumen des Neubaus werden Schulungen und Fortbildungsveranstaltungen von unseren Fachkräften für unsere Kunden angeboten.

Der neu gewonnene Raum im Bestandsgebäude wird für die Ausweitung der Fertigung im Gummi - und Kunststoffbereich genutzt. Unter anderem entstand hier seit Juni 2017 das neue 5-Achs Bearbeitungscenter.

 
P.S.: Wen es interessiert - Georg Maurer (†1980), der Namensgeber unserer Strasse, war ein bekannter Münchener Chirurg und Stadtratsmitglied.